Welcher Bikini passt zu mir? – Figur: Brust, Hüften, Bauch

Regional » Fashion » Bademode » Welcher Bikini passt zu mir? – Figur: Brust, Hüften, Bauch

Welcher Bikini passt zu mir? – Figur: Brust, Hüften, Bauch iStock.com/monkeybusinessimages

Werbung


Um am Strand, in der Schwimmhalle oder im Frei- bzw. Flussbad eine gute Figur zu machen, brauchst Du einen passenden Bikini oder Badeanzug. Besonders Bademode, egal, ob Triangel, Balconette oder Bandeau, sollte möglichst ästhetisch aussehen. Viele Frauen wollen kleine Makel kaschieren. Hier einige Ratschläge, für welche Silhouette, welche Beachwear, Oberteile, Höschen oder Bademode besonders gut sind. Jede Kollektion ist anders in Bezug auf Oberteile, BHs und Nachtwäsche.

Die Auswahl eines Bikinis

Beim Bikinikauf gibt es einiges zu beachten, wenn Du es richtig machen möchtest und nicht einfach irgendwelche Bademode kaufst. Auf die Größe kommt es an, weshalb Du diese unbedingt vorher in Erfahrung bringen solltest. Hier gibt es einfache BH Größentabellen. Mit ein paar Tricks kannst Du die Figur optimieren, so dass der Bikini der Trägerin schmeichelt und sie nicht alt aussehen lässt. Sowohl die Farbe, als auch die Größe bei den Slips, Höschen und BHs sowie der Schnitt beim Zweiteiler spielen eine Rolle. Da jede Frau anders gebaut ist und andere Problemzonen hat, sind für bestimmte Typen gewisse Regeln zu beachten.

Welcher Bikini eignet sich besonders gut bei einem kleinen Busen?

Wenn Du eine kleine Oberweite hast, ist Bademode mit Push Up empfehlenswert. Dabei wird der Busen so geformt, dass Deine Brust üppiger wirkt. Es wäre von Vorteil, wenn der Bikini richtig sitzt. Er muss eng am Body anliegen und auch im Liegen, beim Stehen oder Sitzen sowie natürlich beim Schwimmen so sitzen, dass nichts verrutscht. Bei kleinen Brüsten sind Push Up, Neckholder Bikinis, der so genannte Balconette sowie Triangel Bikinis empfehlenswert. Alle drei Role Models machen die Oberweite optisch größer. Ein Trick sind natürlich extra Einlagen, Triangel oder eingenähte Pads. Wenn Du keine lästigen weißen Streifen nach einem Sonnenbad haben möchtest, dann nimm einen Bandeau Bikini ohne Träger, aber mit Bügel. Mit Rüschen, Raffungen, Schleifen, Volants und Fransen sieht ein Bandeau oder Triangel Bikini noch raffinierter aus, besonders bei Frauen, die nicht so viel obenrum haben. So bekommst Du ganz leicht mehr Volumen. Bei einer kleinen Brust eignen sich Sportbikinis, unifarbene Zweiteiler ohne Pads, Bügel und Verzierungen nicht.

Welcher Bikini ist bei einem großen Busen vorteilhaft?

Falls Du zu den Damen gehörst, die ordentlich Oberweite haben, dann brauchst Du einen Bikini, der vor allem Halt gibt und die Brüste stützt. Vorteilhaft sind Bikinis, die über breite Träger verfügen und ein starkes Unterbrustband. Der Bikini sollte her kleingemustert sein, denn große Prints machen dick. Am besten nimmst Du gar keine Verzierungen. Auch unifarbene Bikinis helfen im Großen und Ganzen weiter. Ob hell oder dunkel, das hängt sehr stark vom Teint ab. Bei einer hellen Hautfarbe nimmst Du eher dunkle Farben, da sie den Busen visuell verkleinern. Aber darauf achten, dass man nicht kränklich aussieht. Bei dunklen Typen passt zum Beispiel Dunkelblau oder Ultraviolett. Was bei großer Oberweite überhaupt nicht geht sind Bikinis, die die Brust nicht stützen, das sind der Triangle-Bikini, der Neckholder und der Bandeau-Bikini. Diese Modelle verrutschen zu leicht.

Welches Badezeug passt zu breiten Hüften?

Um eine breite Hüfte oder ein gebärfreudiges Becken zu kaschieren, brauchst Du ein aufreizendes Oberteil. Das sind ein Triangel-Bikini und ein Bikinioberteil mit U-förmigen Ausschnitt. Das Bikinioberteil darf große Muster haben, der Slip sollte dagegen uni sein. Dadurch wird gewährleistet, dass die Blicke eher auf das Dekolleté fallen. Schwarz macht schlanker, eine gute Wahl bei breiten Hüften, vor allem, wenn Du eine olivfarbene Hautfarbe hast. Auch andere kräftige dunkle Farben sind im Prinzip ideal für Dich. Schling Dir einfach ein Tuch um die Hüften, ein Pareo. Das verhüllt den Unterleib und Du fühlst Dich gleich viel wohler und sicherer. Das Bikiniunterteil sollte weder zu groß noch zu klein sein, keine Strings, Tangas oder Panties.

Welche Bikinis passen am besten bei zu viel Hüftspeck oder Bauch?

Viele Frauen haben nicht den perfekten Körper und sind superschlank wie Models, sondern haben Bauch. Es gibt genug tolle Bikinis, die den Bauch dünner aussehen lassen. Wer etwas molliger ist, trägt am besten einen Badeanzug. Es gibt sogar Bauchweg Badeanzüge. Auch ein tiefer Ausschnitt kann vom Bauch ablenken. Falls Du doch einen Bikini zum Baden oder Schwimmen tragen möchtest, nimm ein Tankini Oberteil. Das hüftlange Oberteil passt zu einem Slip, das ist weder ein Bikini noch ein Badeanzug. Ein bisschen Hüftgold lässt sich auch mit Bademode im Retro-Look wegzaubern. Durch die taillierten Schnitte werden kleine Polster kaschiert. Ein unifarbener Bikinislip ist in diesem Fall besser als ein gemusterter. Auch der Trick, sich einfach ein Tuch um die Hüften zu schlingen, ist genial. Ein eng geschnittener Bikinislip ist unvorteilhaft, Tangas und Strings schneiden zu sehr ins Fleisch, wenn Du nicht gertenschlank bist.

Das passende Muster zu deiner Hautfarbe

Richte Dich bei der Bademode bzw. Beachwear nach Deiner Hautfarbe. Wenn Du dunkle Haut hast, machen sich Neonfarben gut. Bei heller Hautfarbe sind andere Farben besser als bei einem dunkleren Teint. Das ist auch nicht anders als bei den Klamotten, die man tagsüber im Alltag trägt. Du darfst auch gern auch gemusterte Bikinis nehmen, egal, ob Flowerprint, Animal Print oder Polka Dots. Welche Farbe das Teil haben soll, hängt stark von der Hautfarbe der Trägerin ab. Für eine helle Hautfarbe sind auch helle Farben gut, lieber nicht Black or White.
Welcher Bikini passt zu mir? – Figur: Brust, Hüften, Bauch
4.4 Sterne
5 Bewertungen

Das könnte Dich auch interessieren

Anstehende Veranstaltungen

Schimborner Kerb

22. Juli um 10:00 - 23:59

Weinfest Mensengesäß

27. Juli um 20:00 - 23:59

Jazzfrühschoppen – Herz Rhythmus Big Band

28. Juli um 10:30 - 17:00

Alzenauer Stadtfest

9. August um 0:00 - 12. August um 23:59

Großes Mittelalterspektakel an der Kahlaue

9. August um 8:00 - 11. August um 17:00

Werbung

Kahlgrundshirts

Neue Ausflugsziele

Werbung

Kahlgrundshirts

Neue Sehenswürdigkeiten

Werbung

Kahlgrundshirts

Neue Vereine

Regional » Fashion » Bademode » Welcher Bikini passt zu mir? – Figur: Brust, Hüften, Bauch

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl findest Du unter Hilfe. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Infos

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

Bitte beachten Sie, dass bei Nichtannahme von Cookies die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein kann.

  • OK, Cookies zulassen:
    Es werden keine analytischen Tracking Cookies verwendet, lediglich Cookies wie z.B. AdSense, Youtube usw.
  • Nur notwendige Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück