Regional » Feiertage » Vorteile & Nachteile wenn Weihnachtsbäume künstlich sind

Vorteile & Nachteile wenn Weihnachtsbäume künstlich sind in

Kahlgründer.de

Bewertung

Bewerte diesen Eintrag

Oh du fröhliche, oh du seelige. Wer freut sich nicht auf die wohl schönste Zeit des Jahres? Schneebedeckte Dächer, bunt beleuchtete Vorgärten, Plätzchen in allen Variationen und viele bunten Geschenken. Aber auch Weihnachtsfeiern und Christmaspartys stehen wieder an. Bei alldem sollte das wohl wichtigste Grundelement des Weihnachtsfestes nicht fehlen: Der bunt geschmückte und hell beleuchtete Weihnachtsbaum.

Jedoch bringt dieser nicht nur freude, sondern meist auch Arbeit mit sich. Nicht nur die stressige Wahl des geeigneten Tannenbaums und der unhandlichen Transport nach Hause, sondern auch die vielen Nadeln und der hartnäckige Harz auf dem Boden. Zudem kommen natürlich noch die jährlichen Anschaffungs- und Entsorgungskosten.

Abhilfe schafft da ein künstlicher Weihnachtsbaum. Die künstliche Alternative sieht dem Tannenbaum teilweise täuschend ähnlich aus und ist zudem teilweise auch mit langlebiger Technik ausgestattet. Aber auch bei den künstlichen Weihnachtsbäumen gibt es große Unterschiede, nicht nur im Preis, sondern auch in der Qualität. In unserem Vergleich der künstlichen Christbäume finden Sie sicherlich einen passenden Tannenbaum für Ihr Weihnachtsfest.

Das Wichtigste über künstliche Weihnachtsbäume

Künstliche Weihnachtsbäume sind aus ökologischer Sicht super, da sie mehrfach verwendet werdenk können.
Zudem sind diese enorm einfach in der Handhabung, da man künstliche Christbäume lediglich aufstellen und schmücken muss.
Da der Weihnachtsbaum künstlich ist, enfällt das Nadeln, wie auch das Reinigen der Harzflecken.

Was ist ein künstlicher Weihnachtsbaum?

Die erste Frage die wir in unserem künstlichen Weihnachtsbaum Vergleich klären möchten ist die Frage, aus was der Kunst Christbaum eigentlich besteht. Wie der echte Tannenbaum ist das Grundelement der feste Stamm. Dieser besteht bei der Kunstvariante meist aus Metall. Die Äste, Zweige und Nadeln hingegen werden meist aus Polyethylen (Abk. PE) gefertigt. Damit der künstliche Tannenbaum nicht voll aufgebaut verstaut werden muss, kann man diesen meist in 2-3 Grundelemente teilen.

Neben der täuschend echten Optik, sollten Sie auch auf eine schadstofffrei Produktion achten. Gerade bei kleinen Kinder sollte man darauf achten, dass die künstlichen Weihnachtsbäume TÜV zertifiziert sind.

Im Vergleich zum echten Tannenbaum sind künstliche Weihnachtsbäume günstiger, da die Anschaffungskosten nur einmal anfallen. Wenn man jährlich um die 50 Euro für einen schönen Christbaum ausgibt und ca. 10 Euro für die Entsorgung, ist die Kunst Tanne schon nach wenigen Jahren amotisiert.

Vorteile und Nachteile

  • geringe, einmalige Anschaffungskosten
  • einfacher Auf- und Abbau
  • keine herabfallende Nadeln
  • kein herabtropfendes Harz
  • schwerer Entflammbar
  • ideal auch für Allergiker geeignet
  • immer gleichmäßig gewachsene Optik
  • billige Weihnachtsbäume sehen oft auch billig aus

Künstlicher Weihnachtsbaum Aufbau

Der Aufba der Kunstbäume ist wirklich sehr einfach und im Handumdrehen erledigt, wie man anhand des nachfolgenden Aufbau Videos sehen kann.

[borlabs_cookie_third_party]

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

[/borlabs_cookie_third_party]

Die meisten künstlichen Christbäume bestehen aus 2-3 Bauteilen, die einfach ineinandergesteckt werden müssen. Sehr günstige Ausführungen können schon mal aus mehreren Teilen bestehen, wodurch sich auch der Aufbau etwas komplizierter gestaltet. Bei hochwertigeren Kunstbäumen sind die Äste jedoch fest mit dem Stammelement verbunden und müssen nur aufgeklappt und zurecht gedreht werden. Je mehr Zeit Sie sich zum Ausrichten der Äste und Nadeln nehmen, umso natürlich wirkt Ihr künstlicher Weihnachtsbaum nach dem Aufbau.

Ist der neue Christbaum am späteren Standort aufgebaut worden, kann man auch schon mit dem Dekorieren und Schmücken anfangen. Hier ist der Fantasie, wie bei der echten Edeltanne, keine Grenze gesetzt. So können auch künstliche Weihnachtsbäume problemlos mit LED Lichterketten, Christbaumkugeln, Glitzersternen und Lametta dekoriert werden.

Fazit zum künstlichen Weihnachtsbaum Vergleich

Da der Weihnachtsbaum künstlich ist, hält dieser auch wesentlich länger, als eine echte Edeltanne. Jedoch steht diese dem echten Weihnachtsbaum in nichts nach und lässt sie von Jahr zu Jahr mehr Geld sparen. Durch die verschiedenen Nadeltypen, die abwechslungsreichen Baumarten und die unterschiedlichen Größen, ist für jeden Geldbeutel der passende künstliche Tannenbaum dabei.

Dennoch sollte man nicht gleich das erstbeste Angebot kaufen, sondern die verschiedenen Kunstbäume miteinander vergleichen, denn nicht jede künstliche Weihnachtsbaum sieht echt und realistisch aus.

Aber aufgrund des künstlichen Weihnachtsbäume Vergleichs sind wir sicher, dass Sie die richtige Entscheidung treffen werden.

Bewerte diesen Eintrag

Das könnte Dich auch interessieren

Leider gibt es derzeit noch keine passenden Beiträge.

Werbung


Anstehende Veranstaltungen

Weihnachtsmarkt Geiselbach

14. Dezember um 11:00 - 22:00

Adventsstimmung in Schöllkrippen

14. Dezember um 14:00 - 15. Dezember um 17:00

Kahler Dorfweihnacht in Kahl am Main

14. Dezember um 15:00 - 23:59

Dorfplatzadvent in Mömbris-Schimborn

14. Dezember um 16:00 - 22:00

Edelbacher Backhausweihnacht

14. Dezember um 16:00 - 22:00

Werbung

Kahlgrundshirts
Regional » Feiertage » Vorteile & Nachteile wenn Weihnachtsbäume künstlich sind